Bike Marathon Stattegg

Partner

newsbild
newsbild
newsbild
newsbild
newsbild
newsbild
newsbild
newsbild
newsbild
newsbild
newsbild
newsbild
newsbild
newsbild
newsbild
newsbild
newsbild
newsbild
newsbild
newsbild
newsbild
newsbild
newsbild
newsbild
newsbild
newsbild
newsbild
newsbild
newsbild
newsbild
newsbild
newsbild
newsbild
 
 

UCI ELIMNATOR WORLDCUP GRAZ 2019

 
 

..  der Bikeclub GIANT Stattegg drückt dem UCI Eliminator WC-Finale (klingt nur fäkal, is es aber nicht) den Stempel auf und sorgt wieder einmal für einen würdigen Auftritt der bikeCULTure Region Graz als Veranstaltungsort für Radsport-Großevents. 

>> se erschebnislisten >>   

Unsere Kids waren wieder einmal nicht zu bremsen und dominierten die Bilder der Siegertreppchen. Im U9+U11 Sammelrennen haben die beiden U9erinnen Verena "Wärdschi" Ladstätter und Milena "Milllli" Kainz, trotz des elends langen Rennens, souverän die Plätze hinter der U11erin und mehrmaligen Sommer Bike-Camp Absolventin Sandra Pink belegt.
Sie demolierten damit in der U9 Wertung den Rest des Feldes in eindrucksvoller Manier. Eine echt coole Vorstellung mitten in der Grazer Altstadt vor tobenden Zuschauermassen.


Foto auf ELIMINATOR WC GRAZ 20.09.2019

Foto auf ELIMINATOR WC GRAZ 20.09.2019

 
 

Bei den Jungs sah es in der U11 lange Zeit so aus als würde "Crashpilot"-Toni "kleinster Bruder der lebenden Legende Theo "der (Auf-)Reisser"" Hauser, das Rennen für sich entscheiden, ehe ihm, wahrscheinlich aufgrund der Annahme, das Rennen würde wie bei der Elite nur 2 Runden dauern, der Sprit ausging und er nur noch tapfer seinen dritten Platz verteidigen konnte. Vielleicht hätte er die gefühlt 200 Vollgas-Aufwärmrunden net abspulen sollen. Die Kategorien "Gefahrene Tageskilometer", "Beste Show" und "Sieger der Herzen" hat er allemal gewonnen


Foto auf ELIMINATOR WC GRAZ 20.09.2019

Foto auf ELIMINATOR WC GRAZ 20.09.2019

 
 

Änlich erging es dem 2. "kleinsten" Hauser, "Iceman" Max, dann in der Kategorie U13. Nach einem anfänglichen Energieanfall mit unglaublichen moves an den spektakulären Hindernissen musste er seiner great performance am Ende Tribut zollen und sich mit der Bronzemedaille zufrieden geben. Nicolas "Nic the Cat" Glatz erkämpfte sich mit Rang sieben ebenfalls eine Top-Platzierung.


Foto auf ELIMINATOR WC GRAZ 20.09.2019

Foto auf ELIMINATOR WC GRAZ 20.09.2019

 
 

Sensationell auch der Auftritt von Downhill-Star Nikolas "Gravity-Nik" Kolle in der U15. Hätte man die schnellste Sektorzeit in der Red Bull Steilkurve gemessen, wäre, über den ganzen Tag gewertet, wohl sein Name ganz oben auf der Liste gestanden. Im Endklassement wurde es schließlich auch ein dritter Platz zumal, bei einer Laufzeit von über 11 Minuten, der Sieger knapp 14 Sekunden vor ihm ins Ziel kam und das Foto-Finish-Duell gegen Cian Hampton (GBR) verloren ging. Echt stark! So wie auch der 4. Platz für Franz "der IV" Eibisberger.


Foto auf ELIMINATOR WC GRAZ 20.09.2019

Foto auf ELIMINATOR WC GRAZ 20.09.2019

 
 

Einen quasi Doppelsieg gab es schließlich wieder in der höchsten Kategorie der "Kids-Races" bei den U17 Jungs wo sich the legend Theo Hauser und unser "Ziehsohn" Jakob "the trainer" Riemer bis zum letzten Anstieg ein Kopf an Kopf Rennen lieferten. Am Ende gab es dann doch noch einen Hauser am höchsten Treppchen. 


Foto auf ELIMINATOR WC GRAZ 20.09.2019

Foto auf ELIMINATOR WC GRAZ 20.09.2019

 
 

Der Tag war gerettet und hätte beinahe noch mit einem Zweiten Sieg der Legende geendet, wenn er im höchstdotierten Rennen des Tages (es gab Medaillien, Blumen und eine Trophäe!!!), dem Firmen-und Club-Race (2-Mann Team-Bewerb), in der RED BULL Kurve nicht beinahe oben über den Rand hinausgeschossen wäre. Haarscharf an der Katastrophe vorbei riss er den Karren geistesgegenwärtig um 90° nach unten und sicherte damit nicht nur sein Überleben, sondern auch den Aufstieg seines jungen Teamkollegen Geri "Cherry" Benner in die Sphären der Beinahe-Siegläufer. Das aufstrebende Talent aus der Trainer-Kader-Schmiede des BC GIANT Stattegg erwischte, von seinem Team diesesmal mit einem Top-Bike der Marke GIANT ausgestattet, einen Traum-Lauf und erreichte, euphorisch von den tausenden dösenden tosenden mitgereisten Fans und TeamkollegInnen angefeuert, das Ziel. Unglaublich, zumal er, wie er später im Fast-Siegerinterview mitteilte, das halbe Rennen "einäugig" absolvieren musste, weil ihm die linke Kontaklinse ob der hohen Geschwindigkeit in der Sporgasse bergauf entfleuchte. What a race! 
Doch es könnte noch dicker kommen! Aufgrund der bis dato noch unbewiesenen Dopingvorwürfe gegen das Siegerteam - angeblich war Bier im Spiel - kann passieren, dass die UCI diese Wertung noch zugunsten des neuen Dream-Teams aus Stattegg korrigiert.
Wolfgang "Wuiferl the mechanic" Brunner verfehlte das Podest nur um lächerliche 5 Sekunden - siegte aber suwarähn eindrucksvoll in der Gleichmäßigkeitswertung! Auch er würde von der Dopingverschiebung profitieren, steht aber selbst im Verdacht der Zuhilfenahme unerlaubter Substanzen (Kettenwachs, ...).

Foto auf ELIMINATOR WC GRAZ 20.09.2019

 
 

An einem Nebenschauplatz, dem Elite-Bewerb, mühten sich die Junioren Dominik "Domi" Brunner und Franz-Josef "Franzi" Lässer ab. Letztgenannter erlangte bei der UEC Eliminator-EM im Vorjahr - selbe Location, andere Streckenführung - Berühmtheit, als er mit einem legendären Move bergauf über die Treppe zum Karmeliterplatz einen direkten Konkurrenten ausstach und ins Halbfinale aufstieg. > siehe hier >  
Auch im heurigen Weltcup-Bewerb gelang im ähnlich Waghalsiges indem er in Kurve eins von hinten kommenden alle drei Gegner (echte no names :-D) stehen ließ und die RED BULL Kurve in Pole Position absolvieren konnte (siehe Foto). Ein Moment für die Ewigkeit!

Foto auf ELIMINATOR WC GRAZ 20.09.2019

 
 

Diesmal reichte es nicht ganz für den Halbfinaleinzug und damit blieben nur 4 Punkte für ihn und 3 Punkte für Domi, womit sie in der Weltcupgesamtwertung heuer nur auf den Plätzen 33 bzw. 35 finierten. Let´s bike the future!

Foto auf ELIMINATOR WC GRAZ 20.09.2019

Foto auf ELIMINATOR WC GRAZ 20.09.2019

 
 

Alles in Allem war das wieder ein Feiertag für den BC, der ohne die gesundheits- bzw. abwesenheitsbedingten Ausfälle der Favoriten Lenz Hauser, Sophia Ladstätter, Lena Ladstätter, Johannes Schleinler, Viktoria Gruber, ..., ..., ..., ..., ..., ..., ..., ..., ..., ..., ..., ..., ..., ..., ..., ..., ..., ..., ..., ..., ..., ..., ..., ..., ..., ..., ..., ..., ..., ..., ..., ..., ... noch hätte feierlicher ausfallen können.

Danke an Alle TeilnehmerInnen für die Große Show die ihr geboten habt!
Und an die Zusch...



[Zurück]

Newsletter


Suche


Sponsoren